Nächster Heimsieg

Nächster Heimsieg

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

SV Weidenhahn 3-2 (2-1) SG Elbert/Horbach II

In einer turbulenten Partie sahen die wieder einmal in zahlreicher Anzahl zum Sportplatz gepilgerten Zuschauer eine interessante Anfangsviertelstunde. Zuerst traf Kerim Akbulut nach tollem Solo (10.), ehe Moritz Weisenfeld kurz drauf einen Abpraller im leeren Kasten unterbrachte und somit sein erstes Tor seit über einem Jahr markierte (13.). Durch einen Stellungsfehler in der Defensive hielt die frühe Zwei-Tore-Führung jedoch nur kurz und der Gast verkürzte (15.). Nachdem Luca Grünewald den angeschlagenen Sebastian Werz ersetzte, musste Patrick Christ die Abwehrreihe umstellen, was jedoch keine Unsicherheiten mit sich brachte.
Nach der Pause eroberte Tobias Klein in einem Luftzweikampf an der Mittellinie den Ball und gab diesen auch nicht mehr her. Nach einer starken Willensleistung versenkte er die Kugel zum 3-1 im Tor (50.). Wieder hielt der doppelte Vorsprung nur kurz. Nach einem dummen Foul im Strafraum verkürzte die Reserve der SG per Strafstoß (54.). In der Folge entwickelte sich eine teils hart geführte Partie. Bereits in der 56. Minute dezimierte Elbert sich durch eine Ampelkarte. Nichtsdestotrotz schwammen wir immer mehr und der Ausgleich lag ein wenig in der Luft. Durch die Schlussoffensive ergaben sich für uns einige Kontergelegenheiten, welche jedoch nicht genutzt werden konnten.
Den Schlusspunkt setzte der kurz zuvor eingewechselte Jonathan Wörsdörfer, der im Mittelfeld zu spät kam und mit der roten Karte des Feldes verwiesen wurde (85.). Mit zehn gegen zehn fand die Partie schließlich ein Ende.

Nach dem ersten Saisonviertel stehen wir auf einem überragenden dritten Platz und blicken auf fünf Siege und zwei Niederlagen. Wenn wir weiterhin unsere Leistung bringen, dürfte der Klassenerhalt wohl machbar sein. Kommenden Sonntag reisen wir nach Herschbach UWW. Nach der Relegationspartie vor wenigen Monaten (3-2 Niederlage) kehren wir nun auf den Platz zurück, wo der Traum des Aufstiegs vorerst geplatzt war. Somit ist dort noch eine Rechnung offen. Anstoß ist bereits um 12.30 Uhr!

Es spielten: Lucas Hannappel – Justin Holdermann, Lasse Seel, Sebastian Werz (28. Luca Grünewald), Tobias Klein – Janik Eulberg (C) (83. Jonathan Wörsdörfer), Moritz Weisenfeld, Noah Weisenfeld, Rene Holz – Michael Wingender (75. Jens Rufa), Kerim Akbulut

Tore:
1-0 Kerim Akbulut (10.)
2-0 Moritz Weisenfeld (13.)
2-1 S. Linke (15.)
3-1 Tobias Klein (50.)
3-2 S. Linke (FE, 54.)