Heimsieg gegen Ahrbach

Heimsieg gegen Ahrbach

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

SV Weidenhahn 4-2 (3-0) SG Ahrbach

Am vergangenen Sonntag war die Zweitvertretung der SG Ahrbach zu Gast. Nach einer furiosen ersten Hälfte führten wir zur Pause mit 3-0. Janik Eulberg eroberte den Ball im Mittelfeld und sah den Keeper an der Strafraumkante. Aus ca. 35 Metern ließ er den Ball im Netz zappeln (3.). Kurz darauf konnte Tobias Klein, von der Rotsperre zurückgekehrt, sein erstes Tor für den SVW erzielen und sich für seine starken Leistungen belohnen. Nach Ballgewinn und Doppelpass mit Janik Eulberg, der den Ball letztendlich butterweich über die Abwehrkette in den Lauf chippte, vollendete Tobias eiskalt (9.). Nach einer halben Stunde trug sich Michael Wingender auch in die Torschützenliste ein. Er ließ einen Verteidiger aussteigen und schob flach ins untere rechte Eck.

Nach der Pause wurde die Gästeelf, im ersten Durchgang kein Torschuss, stärker. Nach einer schnellen Kombination fiel der Anschlusstreffer (61.). Wir hielten jedoch stark dagegen und erstickten die Comeback-Hoffnung der SG mit dem 4-1 bereits im Keim. Nach tollem Solo von Kerim Akbulut war es Florian Hof, der den Querpass im Kasten unterbrachte und für eine kleine Vorentscheidung sorgte (70.). Fünf Minuten später war es ein direkt verwandelter Freistoß, der den 4-2 Endstand markierte.
Nach drei Spieltagen stehen wir mit überragenden neun Punkten da und werden nächsten Sonntag (Anstoß 15.30 Uhr) in Nentershausen gegen Eisbachtal II alles für den nächsten Punktgewinn geben!

1-0 Janik Eulberg (3.)
2-0 Tobias Klein (9.)
3-0 Michael Wingender (30.)
3-1 Wetzlar (61.)
4-1 Florian Hof (70.)
4-2 Wetzlar (75.)

Es spielten : Lucas Hannappel – Justin Holdermann, Rene Holz, Sebastian Werz, Tobias Klein – Noah Weisenfeld, Moritz Weisenfeld – Kerim Akbulut (89. Sebastian Weisenfeld), Janik Eulberg, Luca Grünewald (84. Ugur Özbekir) – Michael Wingender (C) (60. Florian Hof)